Ein Besuch im Zoo, oh oh oh oh… äh DMEXCO

allerlei-themen auf der DMEXCOJa, ich bin eine Mutter. Und ja, ich habe durchaus auch noch ein Leben als Online Marketing-Tante durch und durch. Daher habe ich es mir auch nicht nehmen lassen, Mittwoch zumindest für einen 3/4 Tag auf der DMEXCO dem bunten Treiben zuzusehen. Was ich dabei so gedacht habe, lesen Sie hier.

Ich habe am Dienstag recht kurzfristig beschlossen, dass ich doch zur Messe fahren werde. Eigentlich war (und ist es immer noch) in meinem Zeitbudget gar nicht vorgesehen gewesen. Aber was soll es. Hinfahren, gucken und das Beste daraus machen. Das habe ich dann versucht.

Was hat mir der Messebesuch eigentlich gebracht?

Messestand auf der DMEXCo 2014Nun zunächst mal für alle, die die DMEXCO nicht kennen: Es handelt sich um eine Messe, die sich ausschließlich dem Internet widmet. In 3 Hallen des kölner Messe Geländes finden sich über 800 Aussteller zu den verschiedensten Themen ein: Von Warenwirtschaftssystemen über EDV über Zahlungsanbieter bis hin zu Facebook und Google (wuhuu). Viele unserer Partner-Unternehmen waren auch da: Shopsoftware Anbieter, Analyse Programme, Tracking-Programme und eben Google und Facebook.

Ich bin 6 Stunden durch die drei Hallen, habe hier und da angehalten, mir einen Kaffee und Snacks abgeholt (und dieses zauberhafte Nilpferd) und mich eben unterhalten. Das macht man da sNilpferd von der DMEXCOo. Und die Gespräche waren eben einfach vielfältig und aufschlussreich. 

Welche Erkenntnisse hatte ich?

Zum einen hatte ich die Erkenntnis, dass so viel sich dann in den letzten Jahren doch nicht getan hat. Die Branche neigt dazu, die winzigsten Veränderungen unglaublich hochtrabend zu präsentieren. Manchmal ist es auch richtig, manchmal so was von unwichtig. Jedenfalls zwei Ideen für mich selbst konnte ich aus dem ganzen Angebot mitnehmen.

DMEXCO 2014Dann hatte ich außerdem ein gutes Gespräch, welches mir wieder mal zeigte, es gibt so viele Menschen, die nicht über den Tellerrand schauen. Ja ich weiß, man fragt sich dann, warum war das dann ein gutes Gespräch?! Nun, weil es für mich wichtig war zu sehen, dass ich da etwas mehr begriffen hatte als einige dieser Senior Sales Manager (HAT NICHTS MIT DEN FOTOS ZU TUN). Das klingt hochtrabender als es ist. Oft sind diese Angestellte ja gezwungen in den Bahnen des Unternehmens zu denken. Und daher lobe ich mir, dass unser Unternehmen nun wirklich nicht bei den eigenen Kompetenzen stehen bleibt, sondern immer versucht, das große Ganze zu verstehen.

Das erschien mir so wichtig. Und so unbegreiflich, dass das so Wenige tun. 

 Wie fanden Sie die Messe? Gab es gute Gespräche?