Friday Fives aus der Bronchitis-Woche KW 47

Friday Fives bei Allerlei-Themen.deFriday Fives – Time. Nach einer wunderbaren Idee von Nadine von Buntraum.at schreiben wir freitags auf, wofür wir die Woche über dankbar waren. Nun, ich war ja die Woche über zuhause mit einem super Bronchitis-Lausbuben.

Ob ich dennoch dankbar war? Was denken Sie denn?

Hier sind also meine wöchentlichen Friday Fives. Wer übrigens noch mehr Beiträge dazu lesen möchte, schaue bei Nadine hier vorbei! Es werden immer mehr! Spannend!

Und noch was: Dankbarkeit zu be(merkeren) fördert nachweislich das eigene Glücksgefühl. Einfach mal testen!

1. Dankbar für: meinen Elan! Ich sprühe momentan vor Ideen, Möglichkeiten und Gedanken. Das führt dazu, dass ich relativ viel geschafft habe zuhause. Das war irgendwie gut! Natürlich nervt es mich auch, wenn dann ein süßer Lausbub alle 2 Sekunden meine Aufmerksamkeit will. Und ich gestehe, dass gegen Ende der Woche meine Energie verpufft ist (wenn man sie nicht ausleben kann, geht sie eben wieder). Aber ich weiß nun, dass da noch mehr in mir ist – ich muss es nur wieder finden 😉

Flow auf allerlei-themen.de im November2. Dankbar für: Inspiration! Diese Woche habe ich wieder mein liebstes Magazin „Flow“ gelesen. Ich mag das ja so (hab ich hier mal erzählt), weil das Magazin einfach zum Anfassen ist. Mit tollen Themen und noch cooleren Beilagen. Die Vorstellungen anderer Projekte, anderer Internetseiten und überhaupt die Inspiration, die man beim Lesen von Flow (und eben der anderen Projekte) bekommt, ist unbezahlbar! Außerdem bietet sie Grundlage für viele Gespräche. Die Themen sind eben genau das, was mich und einige meiner Freunde gerade beschäftigt. Das verbindet!

3. Dankbar für: Frau Nachbarin! Diese Woche nochmal explizit erwähnt, weil man mit krankem Kind einfach wenig erlebt. Da sind ein nettes „Hallo, alles ok“ so viel Wert wie eine Goldkette. Ach, ich rede Quatsch! Ebenso unbezahlbar wie die Flow-Inspiration 😀

4. Dankbar für: spontane Hilfe! Und auch sonst habe ich diese Woche wieder mal erfahren, wie selbstlos manche Menschen sind, wie schnell sie sagen, ach das machen wir schon! Das ist soooo WOW! Auch wenn es natürlich Überwindung kostet, über Probleme und Sorgen zu sprechen – manchmal lohnt es sich und man erntet eben Selbstlosigkeit deluxe. Und es ist etwas, was ich meinem Sohn ebenso beibringen möchte wie Kreativität und das „Machen“: Selbstlosigkeit!

5. Dankbar für: Menschen mit Energie! Eine Begegnung hatte ich diese Woche doch. Die möchte ich gar nicht näher ausführen, aber ich bin immer so froh, wenn ich Menschen mit einer Energie treffe, die ihres Gleichen sucht. Da ich mich ja selbst momentan allein aufraffen muss, tut es gut zu sehen: Andere schaffen das super! Es ist wie, etwas von der Energie abbekommen 😉

6. Jaaaa ein sechster Punkt! Ich weiß, gegen die Regeln. Aber ich wollte so gern noch mal DANKE (an wen auch immer) sagen, dass es auch dieses mal „nur“ eine schwere Bronchitis beim Lausbuben war. Jede Mutter kennt diesen Gedanken… Danke!

So, doch einige Momente in dieser Woche, an die ich mich erinnere, für die ich dankbar bin. Gut, oder? 🙂 Wie war denn Ihre Woche?