KindundStudium schickt liebster Award

AHHHHHHH!
Mitten in der Flüchtlingsarbeit und Jobsuche erreicht mich die Nominierung zum „Liebster Award“ von KindundStudium. Ick freu mir so! Es ist tatsächlich total schön, sich auch mal wieder mit etwas Schönem statt Leid und Elend zu beschäftigen <3 Danke also, liebe Jenny!

Hier also meine Teilnahme an dem Award!

Nun zu den Regeln:

• Danke dem Blogger, der dich nominiert hat 
• Verlinke den Blogger, der dich nominiert hat 
• Füge eines der liebster-blog-award Buttons in deinen Post ein
• beantworte die dir gestellten Fragen
• erstelle 11 neue Fragen für die Blogger, die du nominierst
• nominiere 5-11 Blogs, die weniger als 300 Follower haben
• informiere die Blogger über einen Kommentar, dass du sie nominiert hast

Ok, ich bin bei Punkt 4. Dann mal los:

1. Wie kamst du zum Bloggen?

Gott ja, wie kam ich eigentlich dazu? Ich habe irgendwann angefangen in einer Marketing Agentur zu arbeiten und war schnell (schon vor 7 Jahren) der Meinung, dass Content unerlässlich sei. Ich finde einen Blog einfach genial dafür, ob für Unternehmen oder Privat. Oftmals findet man dort eben genau das an Information, was für einen selbst wichtig ist. 

2.Was ist dein Herzensthema in deinem Blog?

Ich habe vor einigen Wochen das Thema Wochenbett-Depression und BabyBlues mit aufgenommen. Dazu habe ich super tolle Interviews mit Bloggern geführt! Wahnsinn, welche berührenden Geschichten dort zu lesen sind, die alle aber zeigen: Wir kommen da wieder raus! So toll <3 Durch meine Flüchtlingsaktions-Arbeit ist das jetzt gerade leider unter gegangen, aber am Wochenende werde ich das weiter durchplanen.

Ihr Lieben, ich habe euch also nicht vergessen!!! Ganz bestimmt nicht. Im Gegenteil, aber das ist ein anderes Thema.

3.Wo liest du selber am liebsten?

Liebste Blogs? Ich oute mich jetzt mal, ich habe sehr viele Blogs, die ich über FB, Twitter oder RSS abonniert habe, aber ich lese tatsächlich nach Themen. Das heißt: Gute Überschriften bekommen meine Aufmerksamkeit. Und dann lese ich oft nicht den ganzen Blog, sondern eben nur das Thema. Man findet natürlich dann seine „lese ich öfter“ – Blogs, aber ich lese tatsächlich keine Blog-Timeline morgens 🙂

4.Land oder Stadt?

Land! Aber nur mit Auto. Was gäbe ich darum, so viel Geld für einen eigenen Hof zu haben. Keinen Nutzhof, aber vielleicht einen Gnadenhof für Tiere, oder zumindest einen Hof mit großem Garten. Und am liebsten mit Familie und Freunden. Ich mag die Natur und das Draußen sein!

Allerdings müsste das so 15 min von der Stadt entfernt sein. So ganz ohne geht auch nicht 😀

5.Buch oder E-Book?

Buch. Ich kanns nicht anders. Ich habs probiert… -.-

6.Wenn du einen Tag nur Zeit für dich hättest, wie würdest du den Tag gestalten?

Was heißt denn hier wenn? Ich bin großer Verfechter von „nimm dir mal einen Tag Zeit“. Wer das nicht macht, der läuft irgendwann nicht mehr rund!

Jedenfalls sieht es so aus, dass ich mal länger als 6:30 schlafe. Dann gibts lecker Frühstück, ein Buch, stricken, „chillen“, Mittagessen und ab Nachmittags Freunde treffen. Schwimmen, Sauna oder Reiten sind abwechselnd auch noch drin. Abends dann gemütlich bei einem Film versacken.

Es gibt nichts Besseres!!! 

7.Kaffee oder Tee?

Kaffee! Was mich immer wieder in Verlegenheit bringt, wenn meine Tee trinkenden Freunde zu besuch sind o.O

8.Mit wem würdest du am liebsten mal über dein Herzensthema persönlich sprechen?

Mmmmh, ich suche noch einen Fachmann / -Frau, von dem ich noch wissenschaftliche Informationen bekomme, aber da bin ich dran. Abgesehen davon… nö. Hab ich niemanden und wenn, hab ich da schon nachgefragt!

9. Tag oder Nacht?

Beides! Ich kann wunderbar Nachts arbeiten, liebe aber den Tag mit Sonnenschein. Ich würde total gern mit nur 5-6 Stunden Schlaf auskommen. Gibt ja so Menschen. Dazu gehöre ich leider nicht.

10.Strand- oder Kultururlaub?

Ach, warum denn immer ein oder und nicht beides? Ich liebe einen Tag am Strand. Einer ist aber schon genug! Inseln und Küsten wären also perfekt für mich!

11.Auf welches Konzert oder Festival würdest du am liebsten mal gehen?

Könnten wir mit „überhaupt mal wieder eines“ anfangen? BossHoss würde ich gern sehen, Die Ärzte gehen immer, ebenso wie JBO (weil sie einfach lustig sind). Mein Musikgeschmack ist aber echt herzensgut: Ich kann (fast) alles für eine kurze Zeit hören. Also wer mich mal einladen mag, sehr gern, ich komme fast überall hin mit 😀

 

So, das waren wohl dann die Fragen, jetzt muss ich selbst welche ausdenken oder die gleichen nehmen? Mal sehen, ob ich 11 Fragen habe:

  1. Wie kam es zu deinem Blognamen und deinem (eventuellem) Logo?
  2. Laptop oder PC, also Schreibtisch oder Café zum bloggen?
  3. Welche Blogparade würdest du sofort ins Leben rufen, auch wenn sie überhaupt nicht zu dir passt?
  4. Gastblogger ja oder nein?
  5. Wissen deine Freunde, dass du bloggst? Wenn ja, erkennen sie dich oder gar sich selbst wieder?
  6. Buch oder E-Book?
  7. Woher stammen deine Fotos – selbstgemacht oder Bild-Anbieter?
  8. Wie viele soziale Netzwerke bedienst du und warum?
  9. Deine liebste Beschäftigung pro Jahreszeit (Frühling, Sommer, Herbst und Winter)?
  10. Das Kinderbuch, welches dir früher am meisten Angst gemacht hat?
  11. Wie sehen deine Wände aus?

Und jetzt hoffe ich einfach mal, dass die 5 Blogs auch mitmachen bzw. nicht schon zum hundertsten Mal aufgefordert wurden 😀

Meine persönliche Challenge beim Aussuchen der Blogs: Durch die Bloggerfuerfluechtlinge-Aktion, habe ich super viele neue Blogs und vor allem Blogger*innen kennen gelernt! Ich hatte aber noch wenig Zeit, sie intensiver kennen zu lernen. Daher hoffe ich, sie tun mir den gefallen und stellen sich den Fragen? Auch wenn das meist nicht gern gesehen wird, diese Awards, ich nutze das jetzt mal wirklich sinnvoll! 😀

  • Liebe Anja, ich mag deine Aktion so sehr, erzählst Du mir mehr? – Knobz
  • Frau Chamailion kenne ich zwar schon länger, würde mich trotzdem freuen – Frau Chamailion
  • Carolin is ne jute 🙂 sie war mir absolut sympathisch (ich hoffe, das beruhte auf Gegenseitigkeit) und vielleicht macht sie, auch wenn es nicht zu ihrem Blog passt, mit? – Theblogbook
  • Kato ist jemand, der das Herz schon in jungen Jahren (darf ich das sagen?) am rechten Fleck hat – Innocentglow
  • Julia, wer mit mir Nachts ein Eis isst, der muss auch meine Fragen beantworten 🙂 – Gute Kinderstube
  • Märry hat dann hier gerufen und weil sie sowieso mein allerliebstes Eichhörnchen ist! 😛 – Kalinchens
  • Und eine Freiwillige habe ich sogar auch gefunden und freue mich auf mehr Infos – Auftragsmama
  • Ach und eine zwinge ich noch, auch wenn ich weiß, dass sie Zeitmangel hat – Tjafora

Danke ihr Lieben, dass ihr mir über den Weg gelaufen seid! Ihr dürft mich jetzt auch alle hassen 😛
Petra

2 Kommentare


  1. // Antworten

    Liebe Petra – danke für die Nominierung! Ich bin dann heute auch mal wenig bei Facebook aktiv und kümmere mich um deine Fragen 😉 Kannst du meine Bezeichnung vielleicht einfach auf „knobz“ ändern? Auf der Blogparadenseite auch?
    Danke dir.

    Ich bin sehr gespannt auf dein Projekt!
    Liebe Grüße,
    Anja

Hinterlassen Sie mir doch einen Kommentar :) Danke