Wubttika Bloggertreffen 2015

Ich weiß gar nicht mehr wann genau das war, aber vor einiger Zeit schrieb ich mal auf Twitter „warum sind die Bloggertreffen alle so weit weg“. Kurze Zeit später las ich etwas über „Wubttika“. Hä? Als Wuppertaler weiß man ja, dass „WUPPDIKAAA!“ der Karnevalsausruf ist, aber der schreibt sich ja nun mal anders 😀

Es stellte sich heraus, dass die wunderbaren Frauen von Mama Schulze, Frau Chamailion und Nullpunktzwo ein Bloggertreffen in meiner Stadt (HALLLOOOOO? IN MEINER STADT???) organisierten. Ich glaube, ich habe noch nie so begeistert und so laut „HIER!! gerufen, wie an diesem jenen Tag.

Und heute war es so weit!

Der morgen begann mit unschönem verschlafenem Gesicht und eigentlich waren wir uns auf Twitter einig: In Jogginghose und Gurkenmaske wäre auch schön! Ich plädiere also für Bloggertreffen in einem Spa, falls das jemand wissen möchte 😀

Wubttika 2015

Ich machte also erstmal einen Menschen aus DAS da.

Wubttika 2015

Zur Sicherheit nehme ich übrigens momentan gern wieder etwas Analoges mit. Diesmal dieses tolle Notizheft von Frau Nachbarin geschenkt:

Wubttika 2015

Gegen 13h fuhr ich mit dem Lausbub los und holte Sarah von Zwergenzimmerchen vom Bahnhof ab. 40 Minuten später waren Sarah, der Lausbub und ich im Wuppertaler Brauhaus. Ich fand es immer noch lustig in meiner eigenen Stadt in eine Location zu gehen und zu wissen, da sind gleich ne ganze Menge Blogger, die alle super sind, die ich schon lange verfolge, die ich schon oft gesprochen habe. 

WUHHHAAAA! Das macht nervös!

14:30 ging es dann los und nach einer Ansprache und einem kurzen Geburtstagsständchen gab es einen Vortrag und eine Lesung:

Die Journalistin und Mutter Silke Schröckert hielt uns einen Kurzvortrag über journalistische Darstellungsformen. Und die Autorin und Mutter Nicole Staudinger, die durch ihren Tumor ordentlich aus der Bahn geworfen wurde, las aus ihrem neuen Buch! 

Beides war super schön! Hier einige Bilder:

Wubttika 2015

Wubttika 2015

Der Lausbub bekam eine 1A organisierte Kinderbetreuung und hatte totalen Spaß! Er malte, bastelte und war ein total umgängliches Kind. Meine „Mein Kind schreit wie am Spieß“ Mutter in meinem Kopf tanzte Mambo und war seelig 😀

Wubttika 2015

Wubttika 2015

Dank der Sponsoren (findet ihr auf der Webseite hier) gab es KEINEN EINTRITT dafür KUCHEN und GETRÄNKE!!! Und damit nicht genug, wir haben alle tolle Goodies bekommen und allein der Lausbub war sichtlich begeistert (und ich auch, ich wollte so ein Sternentuch immer schon haben, die Tasche ist toll und die Illustrationen… die sind eh mein Favorit. Man kann mich auch mit Postkarten glücklich machen!) 🙂

Wubttika 2015

Wubttika 2015

Wubttika 2015

Wubttika 2015

Wubttika 2015

Wubttika 2015

Wubttika 2015

Wubttika 2015

Wubttika 2015

Wubttika 2015

Wubttika 2015

Es ist mir total egal, ob es vom Alter passt! Die Sachen sind schön und hochwertig und ich kann zumindest Schnuller und Zahnbürste gut für eine gute Freundin in Schwangerschaft nutzen 😉 

Liebes Orga-Team: DANKE! Es war ein wunderbarer Nachmittag! Ihr habt super organisiert (mit liebevollen Wegbeschreibungen, virtueller Hilfe wo es nur ging und und und und), die Kinder waren total friedlich, keines hat einen Schreianfall bekommen. Und Eltern wissen, was DAS bedeutet!

Ach ja und hat es auch was gebracht, das Treffen? JA! Definitiv! Ich habe wunderbare Gesichter zu wunderbaren Menschen gesehen, die ich sonst nur aus Texten kannte. Ich habe Menschen komplett neu kennengelernt. Das war wirklich nett!
Und auch der Sohnemann hat sein erstes Bloggertreffen gut verkraftet und mal reingeschnuppert. Das finde ich ebenfalls wichtig, für uns, für mich.

Nächstes Jahr gern wieder!
#WUBTTIKA <- darunter findet ihr auf Twitter auch bestimmt alle Teilnehmer (und noch viel mehr an netten Menschen)

3 Kommentare



  1. //

    Vielen lieben Dank, dass Du da warst! Wenn wir auch nur super kurz gesprochen haben, habe ich mich sehr gefreut, Dich einmal in Echt zu sehen!
    …und natürlich freue ich mich, dass es Dir gefallen hat! Wubttika, wubttika, wubttika!


  2. //

    Erstmal: W A H N S I N N – wie schnell Du mit dem Artikel bist! Ich fall‘ vom Stuhl!

    Und zum Treffen selbst: Da kann ich Dir nur zustimmen, es war wirklich grandios! Leider, leider verfliegt die Zeit immer viel zu schnell…

Comments are closed.