Grüner Wuppertaler Zoo

Ich bin großer Fan davon, gute Projekte zu unterstützen. Das kann ein regionaler Designer sein oder auch ein Projekt wie die Junior Uni, die einfach für Kinder in meiner Region unheimlich viel unternimmt. Da ich selbst gerade kein Geld habe, um Geld zu spenden, schreibe ich gern darüber. Warum auch nicht? Leser bekommen einen guten Tipp und die Projekte können damit oft länger leben. Das nenne ich übrigens Soziale Verantwortung. Auch wenn ich sonst dafür bin, dass Blogger für ihre Arbeit bezahlt werden sollten, so gibt es eben Ausnahmen, die ICH dann aber auch aussuche 😉

Warum ich die Idee von Zoos mag 

Oh, ich höre schon die ersten „aber ZOOs sind Quälerei“ Argumente. Ja, ihr Lieben, ihr habt Recht. Manche Gehegen sind zu klein, die Tiere langweilen sich und ja, es werden Tiere an Tiere verfüttert. Ich bleibe aber dabei, dass Zoos auch eine Aufgabe haben: Nämlich die Tiere zu Retten, deren Lebensraum wir Tag für Tag für Tag einfach kaputt machen. Ich könnte euch mit Zahlen zu Regenwälder, Meeresverseuchung und 1000 anderen brutalen Taten von Menschen langweilen. Aber wir könnten uns darauf einigen, dass Zoos wichtig sind. Nicht zuletzt, weil Kinder hier so viel lernen! Darum:

Ausflugsziel Grüner Zoo Wuppertal

Wir gehen gern in Zoos. Allerdings auch gern in die, die immer wieder etwas für ihre Tiere unternehmen. So auch der Wuppertaler Zoo. Hier wird eigentlich immer irgendwo gebaut, für mehr Platz, für artgerechter Haltung und für mehr Lernen über Tiere. Ich hab euch daher ein paar Eindrücke mitgebracht. Vielleicht ist es ja euer nächstes Familien Ausflugsziel in den nächsten Herbst- oder Sommerferien?!

Wir nehmen euch mal mit zu einem Tag im Zoo, ja? 🙂 Viel Spaß

Der Eingang von Zoo Wuppertal

Wichtig für Eltern: Es gibt einige Bollerwagen, die man auch wirklich wirklich braucht, wenn man einen Zoo im Bergischen Land (!) besuchen will.

Die ersten Tiere begrüßen einen schon. Diese Präriehunde sind sooo süß!

Überall gibt es diese Tier-Tafeln. Dort steht viel über die Tiere, wie sie fressen, was sie ausmacht und wo sie eigentlich leben. Mir ist es wichtig, dass ich meinem Sohn die Tiere auch erklären kann, wenn er sie gut findet!
Es gibt Schilder, die darauf hinweisen, wenn Tiere besonders schreckhaft sind. Besonders für Eltern ein guter Hinweis, dass die Kinder sich hier besonders vorsichtig bewegen sollten!

Als wir so an der Pinguin Anlage stehen, kommt ein Reiher sehr nah an uns ran. Ich habe nicht gezoomt. Sie sind hier einfach Teil des Lebens und an Menschen gewöhnt. Der Sohn staunt und staunt.

Das Becken der Robben ist sicherlich das meist fotografierte Becken des Wuppertaler Zoos. Auch ich habe hier als Kind schon gestanden und den Tieren zu geschaut. Sie machen aber auch einfach gute Laune. Hier habe ich eine Robbe im Sprung erwischt <3

Die andere Seite der Pinguin-Anlage. Der Sohn beobachtet sehr genau, wie sie laufen und wie sie gerade mit Werben beschäftigt sind. Ich finde es toll, dass man so nah dran ist, aber zwischen den Felsen den Tieren auch nicht zu sehr auf die Pelle rücken kann.

Es gibt auch ein Aquarium-Haus. Dort gab es gerade Gurke am Spieß 😀 Der Wels findet es offenbar köstlich. Hier gibt es sogar ein Becken, in dem man seine Hand rein halten uns anknabbern lassen kann 😀

Und wenn ich Schlangen im Zoo sehe, muss ich immer an HARRY POTTER denken 🙂 Geht es euch auch so?

Es gibt ein weiteres Pinguin Haus für die Arktischen-Bewohner und dort wird sogar Schnee gespuckt. Das Haus hat, wie alle neuen Tierhäuser, eine große Bank, wo locker ganze Klassen und Familien ein Picknick machen können. Wir nutzen sie ebenfalls und bestaunen, wie groß das „Pinguin Baby“ schon ist. 

Ja, ich muss sagen, die Großkatzen haben es nicht alle sehr gut und viele leben auf viel zu kleinem Raum. So wie er hier. Dafür schaut er allerdings sehr lässig und läuft nicht stundenlang im Kreis, wie man das kennt.

Wie ist das? Erzählt ihr auch schon mal den Kindern, dass die Tiere eine „Störung“ haben, wenn diese sich nur so hin und her bewegen? Aufklärung ist auch hier wichtig, oder? Ich sage ganz klar, welche Gehege ich gut und welche ich nicht gut finde. 

Es gibt mittlerweile einen zweiten Spielplatz. Dieser hier mit Wasser! Am Kiosk gibt es Kleinigkeiten. Eltern können sitzen und Kinder mal etwas toben. Ich mag es. Man kann hier als Familie nicht ewig sitzen, aber das ist auch nicht Sinn des Ganzen, oder?

Wir haben Glück und die Löwen sind recht nah (auch wenn das hier nicht so wirkt). Sie raufen sogar.

Löwen-Gehege-Aussichtsturm

Manchmal gibt es Exponate, wie hier das Hirsch-Geweih. Der Sohn begutachtet es sehr: Größe, Knorpel und und und. Sehr anschaulich!

Der Wuppertaler Zoo ist bekannt für seine Elefanten-Herde. Hier gibt es gefühlt alle 2 Jahre Nachwuchs. Das kleine da ist tatsächlich Tuffi und gerade mal 1 Jahr alt.

Direkt bei den Elefanten gibt es ein Restaurant. Mit Kamin, Tierbilder an der Wand zum raten und richtig cooler Aussicht. Ideal für Familien, die gern auch mal eine Pommes bestellen.

Kennt ihr diese Spenden-Sammel-Stellen? Es geht NIE ohne mindestens 1-5 cent in diese Trichter zu schmeißen 😀

Weitere Tiere mit Spielzeug wie großen Tonnen und Bällen. Der Sohn ist beeindruckt von der Kraft des Bären.

Das Highlight Hänge-Brücke an der Affeninsel vorbei machen wir immer zum Schluß. 

Fazit zum Zoo Wuppertal

Zeit und Wege

Wir laufen immer so ca. 2,5 – 3,5 Stunden je nach Wetter durch den Zoo. Wir essen hier gern eine Pommes und sehen uns die Tiere bei einem Picknick an. Der Sohn ist 5 und schafft das schon ganz gut. Er ist hier aber auch groß geworden und kennt die Berge. Andere Kinder machen hier schnell schlapp, wenn es Berg auf geht. Gerade die Löwen sind ganz oben auf dem Berg.

Wetter und Tierhäuser

Es gibt einige Tierhäuser und somit kann man schon mal vor dem bergischen Regen fliehen. Aber ich würde eher einen Regenschirm empfehlen. Man läuft durch sehr viel offene Fläche. 

Mögen wir

Der Sohn und ich sind gern hier. Die Tierhäuser werden nach und nach modernisiert, man kann ausreichend sehen und beobachten und kann dennoch in einigen Stunden viel sehen. Kommt ihr auch mal vorbei?

🙂

Zoo Wuppertal Webseite für mehr Informationen

Hinterlassen Sie mir doch einen Kommentar :) Danke